Erweiterte Suche
wir fanden 0 Ergebnisse
Ihre Suchergebnisse
Geschrieben von Redakteur auf 23. März 2020
| 0
Slider

Darum ist der richtige Startpreis beim Verkauf so wichtig

Wertermittlung einer Immobilie auf Teneriffa: Gerade in Regionen, in denen sehr viele Makler arbeiten, greifen etliche Makler in die Trickkiste und lassen Immobilieneigentümer von hohen Verkaufspreisen träumen. Wohl wissend, dass sich diese Preise niemals auf dem Markt umsetzen lassen. Das ist erst aber der zweite Schritt. Der erste Schritt besteht darin, sich einen Auftrag zu sichern, denn ohne Auftrag darf ein Makler nicht tätig werden. Und aus dem Blickfeld des Verkäufers ist natürlich jeder Makler willkommen, der das Immobilieneigentum in höchsten Tönen lobt und hoch einschätzt.

Im zweiten Schritt wird die Immobilie auf den Markt gebracht und nach einiger Zeit alles mögliche kommuniziert, um den Preis zu senken. Und ist der Preis immer noch zu hoch, wird nochmals gesenkt. Der Verkäufer ist frustriert und wechselt auch oft den Makler oder beauftragt parallel weitere Makler. Das ist der späteste Zeitpunkt in der eine schier unaufhaltsame Abwärtsspirale für die Immobilie beginnt.

Ursache für diesen Automatismus sind eine fehlende, fundierte Wertermittlung oder kein offenes Wort über den wirklichen Wert der Immobilie. Schließlich ist der Kunde König und der Auftrag heiligt die Mittel …

Der richtige Preis ist entscheidend

Professionelle Immobilienverkäufer wissen, dass nur der richtig gewählte Angebotspreis zum Verkaufserfolg führt. Jede Immobilie findet einen Käufer, wenn der Preis stimmt. Diese Tatsache ergibt sich aus dem Gesetz des Marktes, der von Angebot und Nachfrage geregelt wird.

Wie aber wird der tatsächlich richtige Preis ermittelt?

Viele Verkäufer gehen vom Einkaufspreis, getätigten Renovierungen, Eigenleistung, allgemeinen Preissteigerungen und vielen anderen Überlegungen aus, die einen hohen Preis rechtfertigen. Allzu oft wird vergessen, dass in der Zwischenzeit vielleicht die Nachbarschaft aus der ursprünglichen Alleinlage eine Wohnschlucht hat entstehen lassen. An anderer Stelle attraktive Neubauten entstehen oder einfach der Baustil nicht mehr zeitgemäß ist. Oder auch der Zahn der Zeit an der Immobilie nagt. Auch Immobilien haben eine begrenzte Lebensdauer, die man zwar mit diversen Schönheitsoperationen mehrfach verlängern kann, aber letztendlich doch irgendwann einmal die Endfälligkeit erreichen.

Und aus all diesen Kriterien errechnet der geschulte Makler den richtigen Wert. Und nur in den allerwenigsten Fällen ist es der Wert, den der Immobilienbesitzer für sich selbst errechnet hat.

Wertermittlung einer Immobile auf Teneriffa

Bild: Wertermittlung einer Immobile auf Teneriffa

Wertermittlung einer Immobilie auf  Teneriffa

Eine möglichst genaue Wertermittlung einer Immobilie ist die Voraussetzung für optimale Verkaufschancen. Wenn der Preis stimmt, lässt sich jede Immobilie auf Teneriffa verkaufen. Isst der Preis zu hoch angesetzt, wird die Immobilie zum Ladenhüter und verliert oft deutlich an Wert.

Eine solide Wertermittlung ist damit das A und O eines optimalen Verkaufsabschlusses.

Den Preis höher ansetzen, um dann auf dem Verhandlungsweg nachgeben zu können?

Wer einmal auf einem arabischen Basar war, durfte vielleicht feststellen, dass ein für ein 20 € angebotenes Shirt auch für 10 € zu bekommen ist. Aber beschleicht einem dabei nicht das Gefühl es mit unehrlichen Menschen zu tun zu haben und der wahre Preis vielleicht sogar bei 5 € liegt? Ein T-Shirt lässt sich nicht mit einer Immobilie vergleichen, aber das Gefühl beim Kaufinteressenten bleibt das gleiche.

Die Erfahrung zeigt, dass preislich richtig angesetzte Immobilien innerhalb von 6 Monaten verkauft werden. Es gibt zwar Sondersituationen wie Konjunkurschwächen, Umweltkrisen, politische Krisen und viele andere Dinge, welche den Verkauf einer Immobilie erschweren können, aber der geschulte Makler wird auch dieses in der Wertberechnung einpreisen.

Es ist ein gefährliches Unterfangen, den Preis hoch anzusetzen, um dann Stück für Stück nachzugeben. Dieser Weg kostet Zeit und in der Regel auch Geld.

Wertermittlung einer Immobilie auf Teneriffa: Was ist nun der richtige Preis?

Wer mit zu hohen Preisen auf den Markt geht, riskiert dass die Immobilie für lange Zeit auf dem Markt bleibt und damit zum Ladenhüter wird. Und für Ladenhüter wird nicht einmal mehr der normale Preis bezahlt. Der Eigentümer der Immobilie schädigt sich also gleich in zweifacher Hinsicht. Er bekommt den Verkaufserlös erst zu einem sehr viel späteren Zeitpunkt und dann auch noch weniger als eigentlich zu erzielen möglich gewesen wäre.

Der richtige Preis wird aus mehreren Komponenten in einem mehrstufigen Verfahren errechnet. Dazu ist es notwendig die Wohnfläche und Nutzfläche der Immobilie und die aktuellen Baupreise zu kennen. Gemeinsam mit dem Grundstück, den Außenanlagen und eventueller besonderer technischer Austattung ergibt sich der Neubauwert. In diesen Neubauwert wird das Alter bzw. die Lebensdauer der Immobilie einberechnet und mit aktuellen Renovierungen korrigiert. Aus dieser und anderen Berechnungen ergibt sich dann der tatsächliche Wert der Immobilie, den man noch der aktuellen Marktsituation anpassen sollte.

 

Vergleiche Einträge