Ihre Suchergebnisse
Geschrieben von Redakteur auf 16. Februar 2020
| 0
Slider

Warum eine Immobilie auf Teneriffa kaufen? Die Gründe sind so verschieden, wie das Leben bunt ist. Ein Leben in der Sonne, Absicherung für das Alter, die Sehnsucht nach Entschleunigung, ein gesünderes Leben, Verdrossenheit der politischen Situation in Deutschland oder einfach weil es preiswert ist. Gute Gründe für ein Leben auf Teneriffa gibt es wirklich viele.

Immobilie auf Teneriffa kaufen: hohe Wertsteigerung möglich

Egal ob es ein Apartment, Eigentumswohnung, Finca oder Luxusimmobilie ist, grundsätzlich sind Immobilien hochpreisige Investitionsgüter. Investitionsgüter zeichnen sich durch Langlebigkeit aus und unter anderem, dass man diese auch über lange Zeiträume behält. Deswegen ist es gerade bei Immobilien wichtig, dass man sich seiner Sache wirklich sicher ist. Natürlich muss die Immobilie von Größe und Preis passen, dennoch ist einer der wichtigsten Kriterien die Lage, die Lage und nochmals die Lage.

Immobilien in guten Lagen haben meistens einen höheren Preis, erfahren aber auch im Laufe der Jahre oft eine überproportionale Wertsteigerung. Gerade an den Küstenlinien von Teneriffa verzeichneten viele Immobilien kräftige Gewinne. Der Grund dafür ist sehr einfach: immer mehr Menschen wollen ihr Leben auf den Kanaren oder Teneriffa verbringen. Und Land ist auf einer Insel nur in stark beschränkten Maße vorhanden. Ganz besonders knapp sind natürlich die begehrten Küstenlagen mit oft unbeschreiblichen Meeresblick.  Meist nicht weniger attraktiv sind die Lagen in den höheren Regionen, aber dort steht eben  mehr Bauland zur Verfügung und deswegen ist der Preis günstiger.

Wer also nicht nur auf Teneriffa wohnen möchte, sondern vielleicht auch sogar mit einem Immobiliengewinn rechnet, sollte sich besonders mit Immobilien befassen, die auch das Potential für Wertsteigerungen haben.

Immobile auf Teneriffa kaufen - auf die Lage kommt es an
Bild: Immobilie auf Teneriffa kaufen

Die Lage, die Lage und nochmals die Lage…

Es gibt viele Meinungen, was an einer Immobilie entscheidend für die Wertstabilität oder Wertsteigerung ist. Die Fachwelt ist sich jedoch einig, dass ganz besonders diese 3 Kriterien über die Wertentwicklung entscheiden:

  • Die Lage, die Lage und nochmals die Lage

Immobilien in guten oder sehr guten Lagen sind nicht beliebig vermehrbar und haben eine gewisse Exklusivität.

Teneriffa ist ein Freizeitparadies

Eine Immobilie auf Teneriffa kaufen: Nicht nur der mögliche finanzielle Gewinn spricht dafür. Auf Teneriffa lässt es sich auch gut leben. Teneriffa – die Insel des ewigen Frühlings ist ein wahres Freizeitparadies. Teneriffa ist als Wanderparadies bekannt, aber auch klettern, surfen, segeln, tauchen und unzählige andere Freizeitaktivitäten locken Besucher aus aller Welt. Und machen Teneriffa zu dem was es ist.

Teneriffa steht aber auch für Entschleunigung, das Tempo des eigenen Lebens reduzieren. Es gibt viele Menschen, die Mitteleuropa verlassen und die spanische Gelassenheit suchen, die auf den Kanaren weit aus deutlicher ausgeprägt ist als auf dem Festland. „Manjana“ bedeutet eigentlich morgen, es steht aber auch als Ausdruck für „bloß nicht jetzt und sofort“. Viele Dinge, die in Deutschland sehr wichtig erscheinen, verlieren auf den Kanaren ihre Bedeutung. Der Blickwinkel vieler Weltenbummler verändert sich bereits nach wenigen Monaten, Stress und Hektik weicht einer lebenswerten Gelassenheit.

Wieviel kostet das Leben auf Teneriffa?

Diese Frage ist schwierig und hängt von den Vorstellungen und Ansprüchen eines jeden Einzelnen ab. Natürlich kostet eine Luxusimmobilie auf Teneriffa deutlich mehr als eine kleine Wohnung in Deutschland. Vergleicht man aber ein Apartment im beliebten Wohngebiet La Paz in Puerto de la Cruz mit einem Apartment in einer beliebten Urlaubsregion in Deutschland, wird man feststellen, dass die Immobilie auf Teneriffa spürbar günstiger ist. Durch die deutlich niedrigeren Stundenlöhne auf den Kanaren sind die Baupreise sehr viel günstiger.

Zu den Lebenshaltungskosten auf Teneriffa zählen aber nicht nur Kaufpreis oder Miete für eine Wohnung, sondern auch Versicherung, Lebensmittel, Mobilität und viele andere Dinge. Wer nicht auf teuere, importierte Lebensmittel zurückgreift, kann sich saisonal und regional sehr gut und spürbar günstiger als in Deutschland verköstigen. Der Besuch in einer typisch kanarischen Guachinche liegt bei 2 Personen mit Hauptspeise, Nachspeise, Kaffee und 1 Liter Hauswein bei rund 25 €. Die Tasse Kaffee kostet meist 1 €.

Der Liter Diesel kostet 98 ct (Stand 02/2020), die Steuer für einen Dacia Duster mit 130 PS liegt jährlich bei rund 60 €. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind günstig und das Busnetz ist gut ausgebaut. Insgesamt sind die Lebenshaltungskosten – verglichen mit Deutschland – spürbar preiswerter. Und im Winter muss nicht geheizt werden …

Eine Immobilie auf Teneriffa kaufen oder mieten?

Es gibt also viele gute Gründe auf Teneriffa zu wohnen und es ließen sich ganze Romane damit füllen. Aber muss man gleich eine Immobilie auf Teneriffa kaufen oder doch lieber mieten? Diese Frage hängt von der Lebenssituation eines jeden einzelnen ab. Aber gerade jüngere Menschen sind mit einem Kauf gut beraten, soweit dies finanziell möglich ist. Denn im Laufe eines Lebens sind 500.000 € an Miete keine außerordentlich hohe Zahl. Und gerade im Alter ist es doch sehr angenehm in einer eigenen Immobilie zu wohnen, die auch ein gewisses Maß an finanzieller Sicherheit bietet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vergleiche Einträge